Beamte, Richter und Staatsanwälte

Lebensicherung vergleich Beamte

Beamte sind Staatsdiener, sie unterliegen nicht der gesetzlichen Rentenversicherungspflicht. Im Rentenalter erhalten diese eine Pension. Auch im Falle des Todes erhalten oft die Hinterbliebenen eine Witwen-Rente. Damit haben viele Beamte eine Art Grundversorgung.

 

Was benötigen Beamte für eine Lebensversicherung?

Beamte benötigen immer dann eine Absicherung im Todesfall, wenn Sie eine Familie haben, einen Kredit oder Vermögen absichern möchten oder einfach zusätzlich zur Pension Kapital für das Alter ansparen möchten.

 

  • Risikolebensversicherung zur Absicherung der Familie (Todesfall)
  • Dienstunfähigkeitsversicherung zur Absicherung gegen die Dienstunfähigkeit (Beamte benötigen keine Berufsunfähigkeitsversicherung sondern eine DU-Versicherung) Infos hier: https://www.dienstunfaehigkeitsversicherung24.com
  • Kapitallebensversicherung mit oder ohne Fonds-Anlage zum Vermögensaufbau und gleichzeitiger Absicherung der Familie
  • Rentenprodukte wie Riester oder Rürup mit evtl. Todesfallschutz und zur Rentenvorsorge

 

Berufsgruppen von Beamte?

  • Allgemeine Verwaltung
  • Arbeitsverwaltung
  • Bundesbank oder europäische Zentralbank
  • Feuerwehr
  • Finanz- und Steuerverwaltung
  • Forstverwaltung
  • Jusitzverwaltung
  • Kommunalverwaltung
  • Landesverwaltung
  • Ministerialverwaltung
  • Polizeidienst und Kriminaldienst
  • Schule (z. B. Lehrer)
  • Soziales und auch in der Gesundheit
  • Universiät (z. B. Professor)
  • Wetterdienst
  • Zoll Beamte

 

Unverbindlicher Vergleich:

Beamte erhalten oft Sonderkonditonen, wir prüfen für Sie, ob Sonderkondtionen möglich sind. Fordern Sie hier einen unverbindlichen und kostenfreien Vergleich zur Lebensversicherung, Rentenversicherung oder Dienstunfähigkeitsversicherung an.

Beamte vergleichen

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen